SOMMERSALE

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Sportbootführerscheine SBF Übersicht

Diese Bootsführerscheine gibt es

SBF See, Binnen, SKS, SSS, SHS

Für Boote bis 15 PS wird in Deutschland an der Küste kein Sportbootführerschein benötigt. Ebenfalls führerscheinfrei ist der Bereich außerhalb der Seeschifffahrtsstraßen, der sogenannten 3 Seemeile-Zone (≈ 5,6 km vor der Küste). 

Auf Binnengewässern z.B. Flüssen oder Seen gilt ebenso die 15-PS Regel, wodurch Du auch zum Fahren von Booten bis 15 PS keinen Sportbootführerschein benötigst. Eine Sonderregelung gilt nur auf dem Rhein, Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens gilt hier die Führerscheinpflicht schon ab 5 PS.

Für die Meisten sind der SBF See und Binnen absolut ausreichend. Weiterführende Scheine ergeben nur Sinn, wenn eine gewerbliche Nutzung angestrebt wird.

SBF See - Der Schein der Küsten

Mit dem Sportbootführerschein See dürfen Sportboote mit unbegrenzter Länge auf den Seeschifffahrtsstraßen (gültig z.B. in der Nord- & Ostsee, Mallorca, Ibiza) gefahren werden. Der Leistung (PS) sind dabei keine Grenzen gesetzt.

SBF Binnen - Der Schein für die Flüsse & Seen

Mit dem Sportbootführerschein-Binnen gewinnst Du mit wenig Aufwand zusätzlich die Freiheit, Motor-/ sowie Segelboote über 15 PS auf Binnengewässern führen zu dürfen. Generell gilt als maximale Bootslänge 20 m, nur auf dem Rhein existiert eine Sonderregelung, die eine maximale Länge von 15 m vorschreibt.

Tipp:

Wenn Du sowohl auf dem Meer als auch auf den Flüssen fahren möchtest, ergibt es Sinn, den SBF See und SBF Binnen gemeinsam zu absolvieren. Nicht nur sind die Inhalte vom SBF See ähnlich zum SBF Binnen, Du sparst Dir auch zusätzlich noch Teile der Prüfungsgebühren und auch 7 Fragen in der finalen Prüfung.

SKS - Der Schein für die gewerbliche Nutzung

Der SKS baut umfangreich auf den Inhalten der Sportbootführerscheine See und Binnen auf und ermöglicht Dir das versicherte Führen von Motor-/ sowie Segelbooten in der 12 Seemeilen Zone (ca. 22 km vor der Küste). Zusätzlich erlaubt Dir der SKS eine gewerbliche Tätigkeit im Bootsbereich, z.B. die Vercharterung von Booten. Da der SKS Schein nicht verkehrsrechtlich vorgeschrieben ist, eignet er sich nur für diejenigen, die sich mit den Themen vertieft beschäftigen möchten oder eine gewerbliche Nutzung anstreben.

SSS - Der Schein für die hohe See

Der Sportseeschifferschein (SSS) ist zum gewerbsmäßigen Führen von Booten in der 30 Seemeilen Zone (ca. 56 km vor der Küste) vorgeschrieben – z. B. für Ausbildungsfahrten. Der Schein ist daher für nicht-gewerbliche Sportbootfahrer nicht besonders relevant.

SHS - Fahren auf den sieben Weltmeeren

Der Sporthochseeschifferschein (SHS) ist der höchste deutsche Schein der Sportschifffahrt. Der Schein erlaubt das gewerbsmäßige Führen von Booten auf hoher See, also auf weltweiter Fahrt.

Der SHS wird aufgrund des immensen Zeitaufwandes nur von äußerst wenigen Menschen angegangen, er wird in Deutschland pro Jahr nur für circa 100 Personen ausgestellt.

Worauf wartest Du?

Entdecke diesen Sommer die Welt neu.

Willkommen bei Bootsschule1
Geld-Zurück-Garantie

Mache Deinen SBF bei Bootsschule1 ganz ohne Risiko. Zum Einen ist unsere 14-Tage-Geld-Zurück-Garantie und zum anderen die Garantie auf den Prüfungserfolg immer dabei.

Sollte Dir unsere Lernplattform nicht gefallen, kannst Du uns einfach eine Email senden, und wir erstatten dir bis zu 14 Tage nach dem Kauf Dein Geld zurück, vorrausgesetzt, Du hast noch keine Praxisfahrstunde gebucht.

Beim unerwarteten Nichtbestehen der Theorie erstattet wir Deine Kursgebühr anteilig zurück. Vorrausgesetzt der Kurs wurde vollständig durchgearbeitet und alle Prüfungsbögen wurden im Prüfungsmodus mindestens 5-mal bestanden.

Prüfungsgebühren

Für die Prüfung Deiner Fähigkeiten entsteht wird eine  Prüfungsgebühr vom  zuständigen Prüfungsausschuss erhoben.

Es fallen folgende Gebühren an. SBF See Einzeln 145,39€
SBF Binnen Einzeln  – 127,79 €
SBF See und Binnen – 175,62 €

Die zusätzlichen Kosten für die Prüfungsfahrt übernehmen wir für Dich. Dies beinhaltet die Bereitstellung eines Bootes und eines Fahrlehrers. Du erhältst von uns rechtzeitig vor Deiner Prüfung nochmals Informationen bezüglich der Prüfungsgebühren.

Willkommen bei Bootsschule1