Hol Dir 30€ Rabatt:

Nur bis zum 18. Januar

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Dringlichkeitsverkehr (Segellexikon)

Bei der Seefahrt wird die Kommunikation zwischen Schiffen in Notsituationen mit dem Begriff des Dringlichkeitsverkehrs beschrieben. Dabei handelt es sich um eine besondere Form des Funkverkehrs auf See, die von der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) geregelt wird. Wenn kein Notverkehr herrscht, darf Dringlichkeitsverkehr auf Kanal 16 abgewickelt werden. 

Im Dringlichkeitsverkehr werden Nachrichten ausgetauscht, die die Sicherheit von Schiffen und ihrer Besatzungen betreffen. Dazu zählen beispielsweise Meldungen über Schiffsunfälle, Feuer an Bord oder schwere Krankheiten von Besatzungsmitgliedern. Dieser Dringlichkeitsverkehr hat nach dem Notverkehr Vorrang vor allen anderen Funkverbindungen und wird von der Küstenfunkstelle oder dem nächsten Schiff in Reichweite abgewickelt. 

Die Dringlichkeitsmeldung wird mit dem internationalen Rufzeichen “PAN-PAN” eingeleitet, das, um die Dringlichkeit zu betonen, dreimal wiederholt wird. Anschließend werden die Art des Notfalls, die Position des Schiffes und andere relevante Informationen übermittelt. Die Antwort auf eine dieser Meldungen erfolgt mit “ROGER” und der Bestätigung, dass Hilfe geleistet wird. 

Der Dringlichkeitsverkehr ist ein sehr wichtiger Teil der Sicherheitskommunikation auf See und kann in Notsituationen auch Leben retten. Es ist daher von besonderer Bedeutung, dass alle Seeleute die Verfahren und Protokolle des Dringlichkeitsverkehrs kennen und beherrschen.

Mit Bootsschule1 zum Bootsführerschein

Der Bootsführerschein lässt dich die Welt neu entdecken. Ob auf heimischen Gewässern, oder im Urlaub erlebst du die Natur auf eine ganz neue Art. Entspanne mit Freunden und Familie, und genieße laue Tage auf dem Boot.

SBF See

Der Schein für das weltweite Meer (z.B. Nord- & Ostsee, Mallorca, Ibiza, Kroatien).

375€

SBF Binnen

Der Schein für inländische Flüsse und Seen (z.B. Elbe, Mosel, Chiemsee, etc.).

375€

SBF See + Binnen

Inkludiert den Schein für das weltweite Meer als auch für inländische Flüsse und Seen.

480€
270€ Kombi-Preisvorteil

Worauf wartest Du?
Entdecke die Welt neu
cropped-Icon-1.png
Willkommen bei Bootsschule1
cropped-Icon-1.png
Willkommen bei Bootsschule1
cropped-Icon-1.png
Willkommen bei Bootsschule1
cropped-Icon-1.png
Willkommen bei Bootsschule1
cropped-Icon-1-1.png
Prüfungsgebühren

Für die Prüfung Deiner Fähigkeiten wird eine Prüfungsgebühr vom  zuständigen Prüfungsausschuss erhoben.

Es fallen folgende Gebühren an:
SBF See Einzeln 147,31 €
SBF Binnen Einzeln 129,71 €
SBF See und Binnen 177,54 €

Die zusätzlichen Kosten für die Prüfungsfahrt übernehmen wir für Dich. Dies beinhaltet die Bereitstellung eines Bootes und eines Fahrlehrers. Du erhältst von uns rechtzeitig vor Deiner Prüfung nochmals Informationen bezüglich der Prüfungsgebühren.