Hol Dir 30€ Rabatt:

Nur bis zum 18. Januar

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Gefahrenstelle (Segellexikon)

Eine Gefahrenstelle in der Schifffahrt bezieht sich auf einen Ort oder eine Stelle auf einer Wasserstraße, an der ein erhöhtes Risiko für Unfälle oder Havarien besteht. Eine Gefahrenstelle kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, wie z.B. durch schlechte Sichtverhältnisse, Hindernisse im Wasser, starke Strömungen oder unvorhersehbare Wetterbedingungen. Zumeist handelt es sich dabei um eine Untiefe, entweder ein Flach oder ein Wrack. 

In der Schifffahrtssicherheit ist die Identifizierung von Gefahrenstellen ist ein wichtiger Aspekt und wird von den zuständigen Behörden und Institutionen durchgeführt. Auf der Grundlage von Unfallstatistiken und Erfahrungen aus der Praxis werden Gefahrenstellen erkannt und durch entsprechende Maßnahmen, wie z.B. die Errichtung von Navigationshilfen, Gefahrenstellentonnen oder die Verlegung von Bojen, markiert und gekennzeichnet. 

Des Weiteren ist die Einhaltung der Verkehrsvorschriften an Gefahrenstellen von großer Bedeutung, um Unfälle zu vermeiden. Dabei sind Schiffsführer verpflichtet, ihre Geschwindigkeit und Manöver an Gefahrenstellen anzupassen und auf andere Schiffe und Boote sowie auf eventuelle Hindernisse im Wasser zu achten. Die Missachtung dieser Vorschriften kann schwerwiegende Konsequenzen haben, wie z.B. Kollisionen, Havarien oder Umweltverschmutzungen. 

In vielen Ländern gibt es spezielle Stellen, die sich mit der Identifizierung und Markierung von Gefahrenstellen befassen, wie z.B. die Wasser- und Schifffahrtsämter in Deutschland oder die United States Coast Guard in den USA. Durch ihre Arbeit und die enge Zusammenarbeit mit der Schifffahrtsindustrie und anderen Behörden tragen sie dazu bei, die Sicherheit auf den Wasserstraßen zu erhöhen und das Risiko von Unfällen und Havarien zu minimieren.

Mit Bootsschule1 zum Bootsführerschein

Der Bootsführerschein lässt dich die Welt neu entdecken. Ob auf heimischen Gewässern, oder im Urlaub erlebst du die Natur auf eine ganz neue Art. Entspanne mit Freunden und Familie, und genieße laue Tage auf dem Boot.

SBF See

Der Schein für das weltweite Meer (z.B. Nord- & Ostsee, Mallorca, Ibiza, Kroatien).

375€

SBF Binnen

Der Schein für inländische Flüsse und Seen (z.B. Elbe, Mosel, Chiemsee, etc.).

375€

SBF See + Binnen

Inkludiert den Schein für das weltweite Meer als auch für inländische Flüsse und Seen.

480€
270€ Kombi-Preisvorteil

Worauf wartest Du?
Entdecke die Welt neu
cropped-Icon-1.png
Willkommen bei Bootsschule1
cropped-Icon-1.png
Willkommen bei Bootsschule1
cropped-Icon-1.png
Willkommen bei Bootsschule1
cropped-Icon-1.png
Willkommen bei Bootsschule1
cropped-Icon-1-1.png
Prüfungsgebühren

Für die Prüfung Deiner Fähigkeiten wird eine Prüfungsgebühr vom  zuständigen Prüfungsausschuss erhoben.

Es fallen folgende Gebühren an:
SBF See Einzeln 147,31 €
SBF Binnen Einzeln 129,71 €
SBF See und Binnen 177,54 €

Die zusätzlichen Kosten für die Prüfungsfahrt übernehmen wir für Dich. Dies beinhaltet die Bereitstellung eines Bootes und eines Fahrlehrers. Du erhältst von uns rechtzeitig vor Deiner Prüfung nochmals Informationen bezüglich der Prüfungsgebühren.