Hol Dir 30€ Rabatt:

Nur bis zum 18. Januar

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Segelschein in Berlin und Brandenburg

In fast ganz Deutschland ist es erlaubt, mit dem Motorbootführerschein (SBF See oder Binnen) auch Segelboote zu fahren, ohne einen Segelteil zu absolvieren.

Das gilt auch für die meisten Berliner Seen und Binnenschifffahrtsstraßen. Aber Vorsicht: Auf manchen Gewässern in Berlin und Brandenburg gilt eine Sonderregelung für Segler: Hier benötigst Du den Sportbootführerschein Binnen unter Segel.

Das ist der amtliche Segelschein, um Segelboote mit einer Segelfläche von über 6m² zu führen. Diesen Führerschein kannst Du bereits ab 14 Jahren machen. Segelboote mit einer Segelfläche von maximal 6m² dürfen sogar führerscheinfrei gefahren werden.
Übersicht

Auf welchen Gewässern in Berlin und Brandenburg brauche ich den SBF Binnen unter Segel?

Laut Anlage 8 der SpFV benötigst Du den Sportbootführerschein Binnen unter Segel, um auf diesen Berliner Seen und Binnenschifffahrtsstraßen Segelboote mit mehr als 6m² Segelfläche zu führen:

Gewässer mit Segelscheinpflicht

Untere Havel-Wasserstraße

Der Segelschein ist hier von der Spreemündung bei Spandau bis km 16,40 Pflicht. Mit eingeschlossen sind die Pichelsdorfer Havel und der Große Wannsee.

Spree-Oder-Wasserstraße

Die Führerscheinpflicht gilt hier von der Abzweigung aus der Havel bei Spandau bis zum Oder-Spree-Kanal (km 45,10). Dazu gehören die Untere Spree, die Treptower Spree mit Ruhlebener Altarm, die Berliner Spree, der Rummelsburger See und die Müggelspree von der Einmündung in die Spree-Oder-Wasserstraße im Stadtteil Köpenick bis km 11,40. Eingeschlossen sind “Die Bänke” und der Große und Kleine Müggelsee, Seddinsee, Langer See, Großer Krampe, Kleinmachnower See, Griebnitzsee, Pohlesee, Stölpchensee und Kleiner Wannsee.

Havel-Oder-Wasserstraße 

Die Segelscheinpflicht gilt ab der Spreemündung bei Spandau bis km 10,20. Eingeschlossen sind Nieder Neuendorfer See und Spandauer Havel mit dem Tegeler See.

Gewässer ohne Segelscheinpflicht

Alle anderen Gewässer in Berlin und Brandenburg sind als Landesgewässer klassifiziert. Hier gilt keine Segelscheinpflicht für Segelboote. Zu den Landesgewässern zählen zum Beispiel der Unterruckersee, die Ruppiner Gewässer, die Emster Gewässer, der Schwielowsee, der Zeuthener See und der Dämeritzsee. Das Gebiet ist insgesamt größer als das Gebiet mit Segelscheinpflicht. Also kommen auch Besitzer des Sportbootführerscheins Binnen unter Motor in Berlin nicht zu kurz. 

Hat ein Segelboot, egal welcher Segelfläche, jedoch einen Motorantrieb mit mehr als 15 PS, besteht trotzdem eine Pflicht für den Sportbootführerschein Binnen unter Motor – auch wenn der Motor nicht benutzt wird. Diese amtliche Erlaubnis ermöglicht dir, Motorboote mit mehr als 15 PS Antriebsleistung und einer Länge bis zu 20 Metern auf deutschen Binnengewässern zu führen. Außerhalb von Berlin und Brandenburg darfst du damit auch Segelboote auf allen Flüssen und Seen fahren.

Welche Segelboote kann ich in Berlin und Brandenburg ohne Segelschein fahren?

Klassische Segelboote ohne Motor sind die kleine und leichte Opti-Jolle für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre, die Laser Jolle, der RS Aero oder der 420er. Einige dieser Boote haben eine Segelfläche von weniger als 6m² und sind deshalb auf allen Gewässern in Berlin und Brandenburg segelscheinfrei fahrbar. 

Ohne Segelschein kannst Du die Opti-Jolle mit einer Segelfläche von nur 3,5 m², den Laser Radial mit einer Segelfläche von 5,7 m² oder den RS Aero 5 mit 5,2 m² Segelfläche fahren. 

Andere Modelle des Laser und des RS Aero sowie des 420er haben eine größere Segelfläche, sodass Du für diese Segelboote auf den meisten Berliner Binnengewässern den Sportbootführerschein Binnen unter Segel besitzen musst.

Führerscheinfreies Segelboot mieten in Berlin und Brandenburg

In Berlin gibt es viele verschiedene Angebote, um ein Segelboot zu mieten – führerscheinfrei und führerscheinpflichtig. Die meisten Charterunternehmen wollen aber auch für führerscheinfreie Segelboote (mit Segelfläche bis einschließlich 6m²) einen Nachweis darüber, dass Du weißt, wie man segelt. 

Dafür musst Du nicht den amtlichen Sportbootführerschein Binnen vorweisen. Auch ein freiwilliger, nichtamtlicher Segelnachweis genügt:

  • DSV Jüngstensegelschein
  • DSV Grundschein
  • VDWS Opti Grundschein Kinder
  • VDWS Grundschein
  • VDWS Katamaran Grundschein Kinder
  • VDWS Katamaran Grundschein
  • RYA Dinghy Sailing

 

Diese Segelscheine haben keine rechtliche Bedeutung und sind nicht vorgeschrieben, dienen aber als Nachweis deiner Erfahrung und deiner Fähigkeiten. 

Auch mit dem Sportbootführerschein Binnen unter Motor hast Du eine bessere Chance, ein führerscheinfreies Segelboot für die vielbefahrenen Berliner Binnengewässer zu mieten. 

Segeln in Berlin und Brandenburg

Berlin ist deshalb so ein beliebtes Revier für Segler, weil fast alle Gewässer miteinander verbunden sind. Über die verschiedenen Kanäle kann man fast alle Seen erreichen, ohne an Land zu gehen. Gerade im Sommer sind die Gewässer deshalb überfüllt von Wassersportlern. Mit Untiefen, flachen Stellen und besonders schmalen Passagen wird hier hohes seglerisches Geschick gefordert.

Den ersten Schritt zur sicheren Schiffsführung machst Du mit dem Sportbootführerschein Binnen – umso besser, wenn die praktische Ausbildung direkt in Berlin stattfindet. Gemeinsam mit einem Fahrlehrer lernst Du alle wichtigen Eigenheiten der Gewässer kennen und kannst Motor- und Segelboote auch durch schwierige Stellen führen. Lies hier mehr darüber, wie Du mit uns den Sportbootführerschein in Berlin machen kannst.

cropped-Icon-1.png
Willkommen bei Bootsschule1
cropped-Icon-1-1.png
Prüfungsgebühren

Für die Prüfung Deiner Fähigkeiten wird eine Prüfungsgebühr vom  zuständigen Prüfungsausschuss erhoben.

Es fallen folgende Gebühren an:
SBF See Einzeln 147,31 €
SBF Binnen Einzeln 129,71 €
SBF See und Binnen 177,54 €

Die zusätzlichen Kosten für die Prüfungsfahrt übernehmen wir für Dich. Dies beinhaltet die Bereitstellung eines Bootes und eines Fahrlehrers. Du erhältst von uns rechtzeitig vor Deiner Prüfung nochmals Informationen bezüglich der Prüfungsgebühren.

cropped-Icon-1.png
Willkommen bei Bootsschule1